Konfirmandenarbeit

Informationen zur Konfirmandenarbeit in unserer Gemeinde

Der Konfirmandenunterricht dauert eindreiviertel Jahre und beginnt, wenn die Jugendlichen in der 7. Klasse sind.

Wir schreiben im Mai 2022 alle Jugendlichen an, die zwischen dem 01.10.2009 und dem 30.09.2010 geboren sind, sofern sie in unserer Gemeindegliederliste verzeichnet sind.
Falls Sie nicht sicher sind, ob Ihr Sohn oder Ihre Tochter auf der Liste steht, weil Sie erst vor kurzem zugezogen sind oder aus einer benachbarten Kirchengemeinde kommen, melden Sie sich bitte bis Anfang Mai im Gemeindebüro.

Sollte Ihre Tochter oder Ihr Sohn noch nicht getauft sein, wird das in der Regel im ersten Konfirmandenjahr nachgeholt. 

Der Konfirmandenunterricht findet Dienstags vierzehntägig von 17.30 bis 19.00 Uhr statt. Sollten es mehr als 20 Konfirmandinnen und Konfirmanden sein, wird die Gruppe geteilt, und der Unterricht ist dann auch Donnerstags von 17.30-19.00 Uhr.

Die Evangelische Jugendarbeit Herford-Land ist ebenfalls an der Konfirmandenarbeit beteiligt. Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die Sie vielleicht bereits durch die Ferienspiele oder durch Freizeiten kennen, gestalten unter der Leitung unsres Jugendreferenten Hans-Wilhelm Krämer Workshops und die Freizeit zum Abschluss mit. Diese Veranstaltungen der Konfirmandenarbeit finden dann meist am Wochenende statt, oft auch unter Beteiligung aller Konfirmandengruppen der Region Herford-Land (Herringhausen, Laar und Elverdissen).

Die Unterrichtstermine, soweit sie schon feststehen, werden bei der Anmeldung oder spätestens zu Beginn des Unterrichts mitgeteilt.

Der Konfirmationsgottesdienst wird in der Regel am dritten Sonntag nach Ostern gefeiert, bei mehr als 20 Konfirmandinnen und Konfirmanden gibt es einen zweiten Gottesdienst am 4. Sonntag nach Ostern.